Schicksale


Story vom: 19.06.2015

„Die Zeit heilt keine Wunden“

Regelmäßig gibt Rudi B.(78) Traueranzeigen in Tageszeitungen auf. Sie sollen daran erinnern, dass seine Tochter Erika (†21) 1982 ermordet wurde. Während der Täter schon nach acht Jahren freikam, zerbrachen die Eltern des Mordopfers am Verlust des Kindes. Erikas Mutter verlor jeglichen Lebenswillen, sie starb an gebrochenem Herzen. Seitdem ist der Vater mit seinem Schmerz ganz allein.

zur Geschichte »

Story vom: 17.06.2015

Auf der Landstraße lauerte der Tod

Bei einem schrecklichen Verkehrsunfall verloren Heike (42) und André (47) Kipsch ihr Leben, sechs Kinder, die mit ihnen im Unglücksauto saßen, kamen mit leichten Verletzungen davon. Von einer Sekunde zur anderen wurde das Leben der Familie auf den Kopf gestellt, der Tod des Ehepaares machte acht Kinder zu Waisen. Doch sie erfuhren eine Welle der Hilfsbereitschaft.

zur Geschichte »

Story vom: 09.06.2015

„Wann endlich wird der Mord an unserer Tochter gesühnt?“

Nach dem Mord an ihrer Tochter Alexandra vor fünfundzwanzig Jahren geriet das Leben der Mutter aus den Fugen. Die damals 19-jährige Berlinerin war in ihrer Wohnung auf grausame Weise umgebracht worden, der Täter wurde nie gefasst. Zusammen mit ihrem Mann Rolf machte sich die Mutter selbst auf Mördersuche, vergeblich lobte sie 20.000 Euro Belohnung aus. Auch ihre jahrelangen Appelle an den Mörder, endlich sein Gewissen zu erleichtern und sich zu offenbaren, blieben erfolglos.

zur Geschichte »

Story vom: 04.06.2015

Eine Mutter bangt um ihren verschwundenen Sohn

Als der alleinerziehende Familienvater Dirk Lunkwitz (40) am 21. August 2011 das Haus verlässt, will er sich nur kurz mit jemandem treffen. Er nimmt seinen Wohnungsschlüssel und setzt sich aufs Fahrrad. Was danach geschieht, ist bis heute ein Rätsel. Auch nach vier Jahren gibt es von dem Vermissten keine einzige Spur. Seine Mutter glaubt, dass die Polizei nicht allen Hinweisen nachgegangen ist.

zur Geschichte »

Story vom: 02.06.2015

„Der Krebs hat uns die Liebe gebracht“

Das Schicksal hatte beide hart geprüft. Katrin(22) erkrankte an Lymphdrüsenkrebs, Rosario(25) an Hodenkrebs. Chemotherapien und Bestrahlungen bestimmten ihr Leben. Was passiert, wenn die Liebe den Krebs besiegt, zeigt ihre Geschichte. Sie lernten sich kennen, als sie zur onkologischen Nachsorge in einer Klinik waren. Sie machten sich gegenseitig Mut und unternahmen viel zusammen. Aus Freundschaft wurde Liebe, die beiden zogen zusammen. Mittlerweile sind sie krebszellenfrei, sie wollen heiraten und Kinder bekommen.

zur Geschichte »

Story vom: 08.06.2015

„Ein unfähiger Arzt hat meine Tochter zu Tode operiert“

Silvia Meinschein trauert um ihre Tochter Jessica. Das 16-jährige Mädchen starb nach einem vermeintlichen Routineeingriff in einer Klinik für Gefäßchirurgie. Während der Operation hatte man ihr die Hauptschlagader durchtrennt.

zur Geschichte »

Seite 2 von 7, Insgesamt 40 Einträge.